Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
28.12.2018 / Ausland / Seite 7

Dunkle Wolken über Rojava

US-Präsident Trump gibt Türkei grünes Licht für Einmarsch in Nordsyrien. Kurden bemühen sich um Abkommen mit Moskau und Damaskus

Nick Brauns

In Rojava, der kurdischen Selbstverwaltungsregion in Nordsyrien, hat die christliche Bevölkerung das Weihnachtsfest gefeiert. Straßen in Kamischli (kurdisch: Qamislo), Al-Malikija (Derik), Al-Qahtaniyya (Tirbespi) und anderen Orten mit größeren christlichen Gemeinden sind mit Lichtern und Weihnachtsbäumen geschmückt. Gerade diese Städte an der Grenze zur Türkei waren bislang vom Krieg weitgehend verschont geblieben.

Doch mit dem von US-Präsident Donald Trump am Montag unterzeichneten Rückzugsbefehl für die bislang offiziell zum Kampf gegen den »Islamischen Staat« (IS) in Syrien stationierten US-Truppen droht nun ein Einmarsch der türkischen Armee. Es seien dunkle Wolken über der Region aufgezogen, warnte der Priester der St.-Marien-Kirche von Tirbespi, Seman Khori, nach dem Weihnachtsgottesdienst. »Die Völker Nord- und Ostsyriens leben in einem Klima des Vertrauens. Sie werden sich den Angriffsdrohungen des türkischen Staates gemeinsam entgegenstellen«, z...

Artikel-Länge: 4167 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €