Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
27.12.2018 / Ausland / Seite 6

Geschminkter Präsident

Proteste in Frankreich: Kein Ende absehbar. Macron verteilt Geld an erschöpfte Polizisten

Hansgeorg Hermann, Paris

Die stürmischen Proteste der »Gelbwesten« in Frankreich haben sich über die Weihnachtsfeiertage etwas beruhigt, zu Ende sind sie noch lange nicht. Mehr als 35.000 Menschen demonstrierten nach Angaben des Innenministeriums auch am 24. und 25. Dezember in Paris und in anderen Großstädten des Landes gegen die Regierung. Den rund 110.000 Polizisten, die seit mehr als fünf Wochen in den Einsatz geschickt wurden, ließ Staatschef Emmanuel Macron eine Prämie von 300 Euro überweisen. Ein Weihnachtsgeschenk, das die Gewerkschaften der Uniformierten nicht davon abhielt, für die kommenden Tage zum Streik aufzurufen. Auch Macron selbst sei am Ende seiner körperlichen Kräfte, zitierte die Pariser Tageszeitung Le Monde am Montag Vertraute des Präsidenten. Er gehe »nicht mehr ungeschminkt« aus dem Haus.

Er sei »so gezeichnet« von den Ereignissen und den nächtlichen Konferenzen im Élysée-Palast, ließ die Quelle der Zeitung wissen, »dass er sich sogar die Hände schminkt«. ...

Artikel-Länge: 4505 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €