Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2019, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
27.12.2018 / Titel / Seite 1

Angriff zu Weihnachten

Israelische Attacken auf Syrien teilweise abgewehrt. Waffendepot der Armee bei Damaskus zerstört

Karin Leukefeld

Israelische Kampfflugzeuge haben am Dienstag abend Ziele in der Umgebung der syrischen Hauptstadt Damaskus angegriffen. »Wir dachten, jemand habe ein Feuerwerk für Weihnachten arrangiert«, sagte Joseph B., der in der Damaszener Altstadt wohnt, am Mittwoch gegenüber junge Welt. Etwa um 21.30 Uhr am Abend des ersten Weihnachtstags seien laut und deutlich Explosionen zu hören gewesen.

Ähnlich erging es auch Hussam M., der mit seiner Familie in Jdaidet Artuz westlich von Damaskus wohnt. Er habe das »Feuerwerk« beobachtet, sagte er zu jW. Er habe gesehen, wie drei Raketen von der syrischen Luftabwehr zerstört wurden. Eine Rakete sei am Rande des Ortes auf neu gebaute Häuser gefallen, ein viertes Geschoss sei in einem Munitionsdepot der Armee nordwestlich der Hauptstadt eingeschlagen: »Wir konnten 15 Minuten lang die Explosionen hören.«

Nach Angaben des syrischen Militärs wurden die Raketen aus dem libanesischen Luftraum abgefeuert. Die meisten der Raketen...

Artikel-Länge: 3402 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €