Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
28.12.2018 / Ausland / Seite 6

Im Zeichen des »Brexit«

Jahresrückblick 2018. Heute: Großbritannien. Der EU-Austritt war bestimmendes Thema. Bourgeoisie will linke Regierung verhindern

Christian Bunke, Manchester

Als am 12. Dezember die britische Premierministerin Theresa May gegen den Misstrauensantrag aus den Reihen ihrer eigenen Parlamentsfraktion kämpfen musste, kommentierte der sozialdemokratische Oppositionsführer Jeremy Corbyn dies im Unterhaus mit den Worten: »Was auch immer heute Nacht passiert, es ist für das Leben der Menschen in unserem Land völlig irrelevant.«

Das mag auf den ersten Blick irritieren. Der »Brexit« war 2018 das alles dominierende politische Thema in Großbritannien. Zahlreiche Minister wurden verschlissen und die Tories, die erfolgreichste und langlebigste großbürgerliche Partei Westeuropas, an den Rand der Spaltung gebracht. Diese Spaltung könnte 2019 durchaus noch erfolgen.

Verarmung der Menschen

Corbyn hatte recht. Während im Parlament die Abgeordneten, viele von ihnen sind Multimillionäre, um ihre politische Zukunft streiten, werden große Teile der Bevölkerung in die Armut getrieben. Im November veröffentlichten die Vereinten Natione...

Artikel-Länge: 6127 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €