Gegründet 1947 Dienstag, 1. Dezember 2020, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
18.12.2018 / Inland / Seite 5

Öfen aus in Augsburg

Großbäckerei und Einzelhandelsfirma schließen Tore. Kampf der Beschäftigten um angemessene Abfindung dauert an. Gewerkschaft lehnt Sozialplan ab

Fabian Linder

Für etwa 400 Mitarbeiter der bei Augsburg ansässigen Großbäckerei Gersthofer Backbetriebe sowie weitere 80 Beschäftigte der Einzelhandelstochter Lechbäck wird es vorerst keinen Sozialplan geben, nachdem vorherige Woche die sofortige Schließung bekanntgegeben wurde. Die am Freitag vormittag begonnenen Verhandlungen sind abgebrochen worden, wie Tim Lubecki, Geschäftsführer der Gewerkschaft NGG Schwaben, gegenüber junge Welt am Montag erklärte. Damit geht der Kampf der Belegschaft um eine angemessene Abfindung weiter.

Mit großem Rückhalt unter den Beschäftigten wie in der Öffentlichkeit hatte die Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) am Freitag vormittag die Verhandlungen um einen Sozialplan mit dem Eigentümer, der Unternehmensgruppe Serafin, aufgenommen. Dort unterstrich Lubecki die Position der Beschäftigten, dass die bisher vom Eigentümer bereitgestellten Mittel nicht ausreichend seien und man für die Mitarbeiter eine faire Abfindung fordere. Wi...

Artikel-Länge: 4710 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!