Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Montag, 25. Januar 2021, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
10.12.2018 / Thema / Seite 12

Anhaltendes Schweigen

Vor 30 Jahren stürzte ein US-Kampfflugzeug in Remscheid in ein Wohngebiet – die Umstände wurden nie vollständig aufgeklärt, und der Verdacht einer Verseuchung durch uranhaltige Munition steht noch heute im Raum

Frieder Wagner

Es war, als würde Feuer vom Himmel fallen. Als am 8. Dezember 1988 gegen halb zwei Uhr nachmittags ein Kampfflugzeug der US Air Force bei einem Übungsflug mitten im Remscheider Stadtteil Hasten abstürzte, brach ein Inferno los. Der Militärjet, der kurz zuvor auf dem Militärflughafen Nörvenich bei Köln betankt worden war und 9.000 Liter Kerosin mit sich führte, rammte ein Mehrfamilienhaus in der Stockder Straße und zerschellte schließlich an einem benachbarten Gebäude. Eine 350 Meter lange, glühende Feuerwalze schob sich durch die Straße. Der Pilot Michael Foster und sechs Anwohner waren sofort tot, mehr als fünfzig wurden zum Teil schwer verletzt. Wären zum Zeitpunkt der Katastrophe nicht viele an ihren Arbeitsplätzen gewesen, hätte es wohl noch mehr Tote gegeben.

Der Bodenkampfjet »Fairchild-Republic A-10 Thunderbolt-II« wurde in den USA ausschließlich dafür entwickelt, 30-Millimeter-Urangeschosse zu verschießen. Diese Munition aus abgereichertem Uran 23...

Artikel-Länge: 14906 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €