Gegründet 1947 Donnerstag, 21. März 2019, Nr. 68
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
10.12.2018 / Feuilleton / Seite 11

Es wird nie genug sein

Antifakrimi: Gudrun Lerchbaums »Wo Rauch ist« überzeugt durch atmosphärische Dichte

Gerd Bedszent

Olga Schattenberg war eine militante Linksradikale; ihre Polizeiakte weist diverse Festnahmen wegen Landfriedensbruch und Widerstand gegen die Staatsgewalt auf. Aber das ist Vergangenheit. Heute sitzt sie ihm Rollstuhl, und ihre staatsfeindlichen Aktivitäten beschränken sich im wesentlichen darauf, sich einen Joint nach dem anderen reinzuziehen. Dann kommt die Beerdigung ihres Exmannes, eines aus der Türkei stammenden Journalisten. Die frustrierenden Erlebnisse bei der Grablegung reißen Olga aus ihrer krankheitsbedingten Lethargie. An die offiziell verkündete Todesursache glaubt sie nicht. Schließlich ist Cans Laptop mit brisanten Rechercheergebnissen spurlos verschwunden – ein Mordmotiv.

Olga versucht herauszubekommen, was wirklich geschehen ist. Und erhält unerwartete Unterstützung von einem professionellen Grabredner und einer gerade aus dem Knast entlassenen Kriminellen. Ein deutsch-türkischer Faschist taucht auf und sucht ebenfalls nach den Unterl...

Artikel-Länge: 2998 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €