Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
07.12.2018 / Feuilleton / Seite 10

Das Gegenteil von richtig

»Der Sound der Macht«: Astrid Séville enttarnt neoliberales und neurechtes Arschgerede und landet doch bei der Politikberatung

Jürgen Roth

Was ist das? Der reine Hohn? Ein neuer Höhepunkt der Speichelleckerei? Die offene Manifestation von Irrsinn?

Lesbar ist die Süddeutsche Zeitung schon länger nicht mehr. Aber was am 21. November nach der Haushaltsdebatte im Bundestag den Weg auf ihre Website fand, musste man sich und muss man sich immer wieder zu Gemüte führen, gar zu grauenhaft seimte und schleimte es da: »Der Abschiedsschmerz wird noch groß sein. Jedenfalls dann, wenn die Kanzlerin in diesem Stil weitermacht. An diesem Mittwoch sah man im Bundestag eine gelöste, emotional aufgeladene und zugleich nüchtern argumentierende Angela Merkel. Die rechte Hand zur Faust geballt, begründete Merkel ihre politischen Überzeugungen zur Digitalisierung und zum Multilateralismus so zwingend, wie Mathematiker eine komplizierte Gleichung mit zehn Unbekannten lösen.« Und am Schluss schwallte die »tränenwarme Abschiedseloge« (Stefan Gärtner über einen analogen Artikel in der FAZ) vollends verrückt: »Inzwisc...

Artikel-Länge: 7503 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €