Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Freitag, 5. Juni 2020, Nr. 129
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
23.11.2018 / Ansichten / Seite 8

Investitionsberater des Tages: Shi Mingde

André Scheer

Geht es nach der Selbsteinschätzung von Regierenden und Leitmedien dieses unseres Landes, dann sind wir diejenigen, die den anderen sagen, wo es langgeht. Menschenrechte? Bei uns ist alles paletti, deshalb spielen wir anderswo so gerne den Lehrmeister. Sicherheit? Da sind wir doch ein echtes Beispiel für den Rest der Welt! Und Exportweltmeister sind wir auch – gewesen. Weil, den Platz haben uns die Chinesen inzwischen gemopst. Ist zwar nicht ganz so schlimm wie das Vorrundenaus bei der Fußballweltmeisterschaft, aber irgendwie doch auch ein Schlag ins Kontor.

Und jetzt mischen sich die Chine...

Artikel-Länge: 1883 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €