Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
26.11.2018 / Kapital & Arbeit / Seite 9

System am Limit

Belgien scheitert an Stromversorgung. Flugzeugturbinen sollen Abhilfe schaffen

Gerrit Hoekman

Das belgische Energieunternehmen Engie Electrabel will im Winter notfalls alte Flugzeugturbinen zur Stromerzeugung einsetzen, um die Versorgung zu garantieren. Das meldete die flämische Nachrichtenredaktion VRT Nieuws am Donnerstag. Weil im Moment fünf der sieben Atommeiler in Doel und Tihange aus Sicherheitsgründen vom Netz sind, befürchtet Belgien einen Engpass.

Die Turbinen stammen von Flugzeugen, die vor Jahrzehnten stillgelegt wurden. Das Modell wurde bis Ende der 1950er in die Boeing 707 eingebaut, einen der ersten Düsenjets. Electrabel besitzt davon neun Stück, das älteste ist von 1967. Jede Maschine produziert laut VRT Nieuws so viel Energie wie acht normale Windkraftwerke. »Electrabels ultimative Waffe gegen einen möglichen Engpass«, schreibt VRT auf der Homepage des Senders.

Schon in der Vergangenheit wurden die Turbinen immer wieder mal angeworfen, wenn es knapp wurde. Das findet VRT Nieuws beunruhigend: »Wenn du eine so alte, teure und verschm...

Artikel-Länge: 3470 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €