Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
26.11.2018 / Inland / Seite 2

»Keiner anderen Lobby wird roter Teppich ausgerollt«

Bundeswehr umwirbt im großen Stil Jugendliche. Kritische Diskussion auf Kasseler Friedensratschlag im Dezember. Ein Gespräch mit Tony Schwarz

Milan Nowak

Am 2. Dezember leiten Sie auf dem Friedensratschlag in Kassel einen Workshop zu dem Thema »Schulen und Universitäten ohne Bundeswehr«. Wieso ist Ihnen das ein Anliegen?

Als Lehrer hatte ich bereits früh Kontakt mit Bundeswehr-Offizieren in der Schule. Einige brachten sogar ihre Gewehre mit. Ich fand das ungewöhnlich, stieß aber mit meiner Kritik bei der Schulleitung auf taube Ohren. Heute arbeiten Kräfte wie die AfD mit Meldeplattformen für Lehrer, die ihnen nicht opportun sind. Sie berufen sich auf den »Beutelsbacher Konsens«. Dabei handelt es sich um einen Beschluss aus den 1970er Jahren, der besagt, dass Schüler nicht mit Meinungen überwältigt werden dürfen und dass gesellschaftliche Kontroversen auch als solche dargestellt werden müssen. Für Lehrer selbstverständlich – nicht aber für Offiziere. Sie sind Vertreter von Akteuren in Kriegs- und Friedensfragen. Ihnen ist es sogar verboten, sich anders zu äußern, als die Bundeswehr es ihnen vorschreibt.

Wie...

Artikel-Länge: 4241 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €