Gegründet 1947 Mittwoch, 28. Oktober 2020, Nr. 252
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
26.11.2018 / Titel / Seite 1

Auf den Barrikaden

Frankreich: Proteste gegen Präsident Macron verschärfen sich. Champs-Élysées im Qualm. Politische Rechte profitiert

Hansgeorg Hermann, Paris

Flammen auf der Luxusavenue der Hauptstadt, Barrikaden auf den Champs-Élysées, Tränengaswolken über dem Regierungsviertel: In Paris haben am Sonnabend rund 10.000 Franzosen gegen die neoliberale Steuerpolitik des Staatschefs Emmanuel Macron protestiert. Die Zahl der landesweit gegen den Präsidenten demonstrierenden, als Erkennungszeichen gelbe Sicherheitswesten tragenden Menschen gab das Innenministerium am Sonntag mit knapp 110.000 an.

Wie bereits am Wochenende zuvor forderte die Menge den Rücktritt Macrons, der seine Wahlversprechen – Senkung der bei knapp zehn Prozent verharrenden offiziellen Arbeitslosenquote, Stärkung der Kaufkraft, Bau von Sozialwohnungen – nicht gehalten habe. Der Präsident reagierte am Abend mit ungewohnter Schärfe und vertiefte damit die Kluft, die sich zwischen ihm und seinen ehemaligen Wählern geöffnet hat: »Schande über jene, die unsere Polizei angegriffen haben. Schande über jene, die unsere Bürger bedroht haben.«

In Paris ha...

Artikel-Länge: 3390 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €