Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Januar 2020, Nr. 21
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
17.11.2018 / Feuilleton / Seite 10

Die materielle Bestätigung

100 Jahre Novemberrevolution (10 und Schluss): Blick in die Wiege des deutschen Faschismus

Leo Schwarz

In der Nacht zum 1. März 1919 nähern sich mehrere langsam und dicht hintereinander fahrende Züge von Süden her Halle. Sie transportieren das sogenannte Freiwillige Landesjägerkorps des Generals Georg Maercker. Gustav Noske, seit zwei Wochen Wehrminister im Kabinett des Sozialdemokraten Philipp Scheidemann, hatte Maercker beauftragt, in der Stadt an der Saale, wo ein »roter« Arbeiterrat etwas zu regsam ist und die Arbeiter seit fünf Tagen im Generalstreik stehen, mit seinem Freikorps »Ordnung« zu schaffen. Der Hallesche »Bürgerausschuss« hatte Noske am 27. Februar in einem Telegramm dazu aufgefordert.

Die Strecke, ist im »Kriegstagebuch« Maerckers zu lesen, »lag infolge des Streiks in tiefem Dunkel. Bei Leißling fährt der erste Transportzug auf den vorausfahrenden Bauzug der technischen Abteilung und bringt ihn zum Entgleisen«. Erst am Vormittag ist der erste Zug in Ammendorf: »Die beabsichtigte Überrumpelung Halles ist damit missglückt.« Obwohl somit v...

Artikel-Länge: 6419 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €