Gegründet 1947 Dienstag, 19. März 2019, Nr. 66
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
10.11.2018 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Die Welt vor der Entscheidung

Was wäre, wenn? Der Sozialdemokrat Walter Müller schilderte 1930, was eine erfolgreiche Novemberrevolution hätte bewirken können

Walter Müller

Walter Müller, ein sozialdemokratischer Gewerkschaftsfunktionär aus Breslau, veröffentlichte 1930 im Berliner Malik-Verlag das Buch »Wenn wir 1918 … Eine realpolitische Utopie«. Die erste Auflage betrug 12.000 Exemplare. Müller schildert in dem Band eine Parallelweltgeschichte, in der die Novemberrevolution von 1918 bis zum vollständigen Sieg der Sozialisten erfolgreich war. Beginnend mit echten und mit fiktiven Meldungen zur Novemberrevolution im sozialdemokratischen Vorwärts (»Noske in Kiel von roten Matrosen festgenommen! Ebert im Flugzeug nach Holland entflohen! Nieder mit den Reformisten! Hoch die soziale Revolution!«) entwickelt er in einer Folge von angeblichen Leitartikeln zwischen 1918 und 1929 das Bild einer weltweit siegreichen sozialistischen Bewegung.

Müller wurde 1933 von den Nazis ermordet, sein Buch nach 1945 zunächst nicht wieder veröffentlicht. Erst 2003 erschien ein Nachdruck im BS-Verlag Rostock mit einem Nachwort der Historikerin Dori...

Artikel-Länge: 4757 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €