Gegründet 1947 Dienstag, 19. März 2019, Nr. 66
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
10.11.2018 / Abgeschrieben / Seite 8

Gewalt bei Theateraktion

Bei einer Kunstaktion in Oldenburg am Rande des niedersächsischen AfD-Parteitags gab es am Sonntag, dem 28.10.2018, mehrere Verletzte. Beteiligte Aktivisten teilten am Freitag per Pressemitteilung mit:

»Wir werden hier ganz schnell andere Verhältnisse schaffen«, hatte Frank Magnitz von der AfD in der Bremer Bürgerschaft am 25. Oktober gesagt. Wie diese Verhältnisse aussehen, konnten vier Aktivistinnen und Aktivisten bei einer Theateraktion während der Proteste gegen den niedersächsischen AfD-Parteitag am 28. Oktober in Oldenburg erleben. Bei dem Versuch, eine Performance zu veranstalten, wurden zwei Personen durch das äußerst brutale Vorgehen von Mitgliedern der AfD erheblich verletzt. Der Vorfall ereignete sich abseits von Polizei und Presse im Treppenhaus zum Aufgang des Parteitags. Nachdem die Antifaschisten ausschließlich durch geöffnete Türen (mit)gegangen waren und auf dem Parteitag eine Performance gegen die rassistische Politik der AfD zeigen woll...

Artikel-Länge: 3197 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €