Gegründet 1947 Dienstag, 19. März 2019, Nr. 66
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
09.11.2018 / Inland / Seite 4

Protest in Dresden gegen Polizeigesetze

Auch in Sachsen wehrt sich Bündnis gegen Verschärfung staatlicher Repression

Steve Hollasky, Dresden

In Bayern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen provozieren die Entwürfe für neue Polizeigesetze seit Monaten Proteste. In München schlossen sich gut 30.000 Menschen der zentralen Demonstration gegen das verschärfte bayerische Polizeigesetz an. Die staatliche Absicht, Befugnisse der Polizei zu erweitern, ruft nun auch in Sachsen Gegner auf die Straße.

Ab dem 10. November läuft in Sachsen eine Aktionswoche gegen das Polizeigesetz. Während der für Montag geplanten Anhörung im Landtag soll draußen vor dem Gebäude ein Infostand des landesweiten Bündnisses »Polizeigesetz stoppen« über die Pläne der Staatsregierung informieren. Zudem sind für die Woche Straßentheater und Diskussionsrunden geplant. Am 17.11. führt eine Demonstration unter dem Motto »für Grundrechte und soziale Sicherheit« vom Hauptbahnhof aus durch die Innenstadt. Die Verbindung vom Kampf gegen das Polizeigesetz mit sozialen Forderungen ist zentraler Bestandteil der Aktivitäten. »Wir haben Pflege-...

Artikel-Länge: 3471 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €