Gegründet 1947 Freitag, 22. März 2019, Nr. 69
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
03.11.2018 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Wir sind auch noch da«

Ein Gespräch mit Max Czollek. Über Deutschland und die Deutschen, Vergangenheitsbewältigung, Integration und den Aufstieg der Rechten

Herr Czollek, was haben Sie eigentlich gegen Papayas?

Gar nichts! Ich wollte in meinem Buch ganz einfach verdeutlichen, dass diese biologische Abstammungsargumentation der Rechten ein großer Quatsch ist. Wir sind ja auch nicht mit der Banane verwandt, auch wenn Teile unseres Erbguts mit ihrem übereinstimmen. Es ergibt nur Sinn, eine Verwandtschaft zu behaupten, wenn man sich von einer anderen »Art« abgrenzen will, z. B. von der Papaya.

Oder den Flüchtlingen.

Natürlich kann man sagen, dass sich in jeder Gruppe, wenn sie nur groß genug ist, irgendein Vorurteil bestätigt findet. Man findet Kinderschänder in der jüdischen Community oder Vergewaltiger unter den Geflüchteten. Die Frage ist allerdings, wie daraus Aussagen werden wie: »die Juden« oder »die Flüchtlinge« sind soundso. Mit dem Papaya-Beispiel will ich zeigen, wie absurd eine Argumentation ist, die unbedingt nach Ähnlichkeiten sucht. Thilo Sarrazin hat ja nicht zufällig genetisch argumentiert, als er...

Artikel-Länge: 16811 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €