Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
01.11.2018 / Ansichten / Seite 8

Zurückhaltende des Tages: Petra Laszlo

Matthias István Köhler

Für viele ist die ungarische Kamerafrau sowieso eine Heldin und verkörpert den Widerstand des weißen, christlichen Europa gegen die anstürmenden muslimischen Horden. Am Dienstag ist Petra Laszlo vom Obersten Gerichtshof in Ungarn in einem Revisionsverfahren vom Vorwurf des Landfriedensbruchs freigesprochen worden, wie das Nachrichtenportal magyarhang.org berichtete.

Berühmt geworden war sie im September 2015, auf dem Gipfel der Hysterie wegen der ankommenden Flüchtlinge. Mit einem Team des Senders N1TV, der der neofaschistischen Partei Jobbik nahesteht, wollte sie mit ...

Artikel-Länge: 1826 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €