jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
23.10.2018 / Ausland / Seite 7

Bayernsyndrom in Südtirol

Regierende SVP nach Landtagswahl wieder ohne absolute Mehrheit. Lega im Aufwind

Gerhard Feldbauer

Bei den Landtagswahlen am Sonntag ist die norditalienische autonome Provinz Alto Adige (Südtirol) vom Bayernsyndrom erwischt worden. Die seit 1948 regierende Südtiroler Volkspartei (SVP), eine Schwester der deutschen CSU, verlor 3,8 Punkte und ist mit 41,9 Prozent auf einen neuen Tiefstand gesunken. Zum dritten Mal in Folge hat die SVP damit die absolute Mehrheit verfehlt, über die sie zwischen 1948 und 2008 ununterbrochen verfügt hatte. Ihren bisherigen Koalitionspartner, die sozialdemokratisch orientierte Demokratische Partei (PD), traf es noch schlimmer als ihre deutsche Schwester. Sie erhielt nur noch 3,8 Prozent der Stimmen und büßte damit fast die Hälfte ihrer Wähler ein. Da es keine Sperrklausel gibt, verbleibt sie mit einem Abgeordneten im 35 Sitze zählenden Landtag. Abstriche mussten auch die Grünen hinnehmen, die mit 6,8 Prozent fast zwei Punkte weniger einfuhren.

Verluste kassierten auch die beiden deutschsprachigen Rechtsparteien. Die für eine...

Artikel-Länge: 3387 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €