1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 10. Mai 2021, Nr. 107
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
20.10.2018 / Wochenendbeilage / Seite 4 (Beilage)

»Rassismus ist keine Alternative«

Nein zum Rechtsruck: Berlin erlebte vor einer Woche einen einzigartigen Protestzug

Peter Steiniger

Berlin bleibt bunt: Mehr als 240.000 Menschen zeigten dort am vergangenen Wochenende rechten Umtrieben und menschenfeindlicher Politik die rote Karte. Unter dem Motto »Für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung« folgten sie dem Aufruf des Bündnisses »Unteilbar«. Selbst die Veranstalter hätten sich nicht träumen lassen, dass so viele teilnahmen, die Polizei kam mit dem Zählen nicht mehr mit. Bereits am Startpunkt Alexanderplatz war die Dimension der Demo spürbar. Viele hatten Luftballons, selbstgemalte Schilder und Transparente mit Losungen in verschiedenen Sprachen dabei. »Je suis Leitkultur« war zu lesen, »Berlin against Naz...

Artikel-Länge: 2077 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.