Gegründet 1947 Freitag, 26. April 2019, Nr. 97
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
17.10.2018 / Inland / Seite 4

Ab in den Krieg

»Save the Children« legt Bericht zu afghanischen Rückkehrerfamilien vor. Europäischen Staaten Missachtung von Kinderrechten vorgeworfen

Marc Bebenroth

Beinahe täglich gibt es Meldungen aus Afghanistan über Opfer von Krieg und Attentaten. Dennoch schieben Bund und Länder abgelehnte Asylbewerber dorthin ab, falls diese nicht vorher über staatlich geförderte Programme zur »freiwilligen« Rückkehr die Bundesrepublik verlassen haben. Doch nicht nur Erwachsene werden nach ihrer Ankunft in der afghanischen Hauptstadt Kabul häufig einfach ihrem Schicksal überlassen. Auch Kinder, die nie zuvor in Afghanistan gewesen sind, werden aus Europa dahin »zurückgeführt«.

Die Kinderrechtsorganisation »Save the Children« (STC) hat ein Jahr lang Kinder, Jugendliche und erwachsene Familienangehörige nach ihren Erfahrungen vor, während und nach der Rückkehr nach Afghanistan befragt. Am Dienstag hat STC seinen Bericht über die Ergebnisse vorgestellt. Darin sind insgesamt 57 Fälle zurückgekehrter Kinder und Jugendlicher ausgewertet worden. Von ihnen seien neun aus der Bundesrepublik gekommen, wie die Projektverantwortliche Meike...

Artikel-Länge: 3472 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €