Gegründet 1947 Freitag, 22. Februar 2019, Nr. 45
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
11.10.2018 / Medien / Seite 15

Mordkomplott im Konsulat?

Vermisster Journalist: Saudi-Arabien will Untersuchungen in Istanbuler Vertretung zulassen

Gerrit Hoekman

Wo ist Dschamal Chaschukdschi? Am Dienstag vor einer Woche ging der im Exil lebende und unter seinem anglisierten Namen Jamal Khashoggi schreibende regierungskritische Journalist aus Saudi-Arabien auf das Konsulat seines Landes in Istanbul. Er benötigte Papiere für seine bevorstehende Heirat. Seitdem ist Chaschukdschi verschwunden. Die türkische Polizei geht davon aus, dass er im Konsulat Opfer eines Mordkomplotts wurde.

Saudi-Arabien weist den Vorwurf mit Nachdruck zurück. Der Journalist habe das Konsulat unversehrt verlassen. Dumm nur: Eine der zahlreichen Überwachungskameras zeigt zwar, wie Chaschukdschi das Gebäude gegen 13 Uhr betritt, aber nicht, wie er wieder herauskommt. Er habe einen Hinterausg...

Artikel-Länge: 2227 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €