Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
11.10.2018 / Ausland / Seite 6

Alles im Nebel

»Brexit«, Unabhängigkeit und ein wenig Sozialdemokratie: Parteitag der Scottish National Party geht zu Ende

Christian Bunke, Manchester

Am Dienstag ging in Glasgow der Parteitag der Scottish National Party (SNP) zu Ende. Die Eröffnung am Samstag war von einer Großdemonstration mit 100.000 Teilnehmern begleitet worden, auf der wieder einmal die Forderung nach einer möglichst baldigen Unabhängigkeit Schottlands vom Vereinigten Königreich bekräftigt worden war. Es war die bislang größte Mobilisierung.

Die SNP-Vorsitzende Nicola Sturgeon ging in ihrer Parteitagsrede am Dienstag auf die Forderungen der Demonstranten ein. Mit Blick auf die »Brexit«-Verhandlungen zwischen London und der EU sagte sie: »Die letzten zwei Jahre haben gezeigt, warum Schottland unabhängig sein muss.« In Schottland hatten 62 Prozent der Abstimmenden für den Verbleib in der EU votiert.

Zweites Referendum

Die SNP hat ihre Abgeordneten in Westminster angewiesen, gegen einen von Theresa May ausgehandelten »Brexit«-Deal zu stimmen und gleichzeitig ein zweites Referendum über den EU-Austritt zu fordern. Zahlreiche konservati...

Artikel-Länge: 3689 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €