Gegründet 1947 Donnerstag, 22. August 2019, Nr. 194
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
04.01.2003 / Ansichten / Seite 2

Demonstration zu Ehren von Rosa und Karl: Sicherheit vor Polizeigewalt durch PDS-Aufruf?

Klaus Meinel gehört seit Jahren zu den Organisatoren der traditionellen Berliner Demonstration zur Luxemburg-Liebknecht-Ehrung. jW sprach mit ihm

Karl-Heinz Fischer

F: Wie ist die Demonstration zustande gekommen, nachdem ab 1990 das Stille Gedenken bevorzugt wurde?

Die Demonstration stand zu keinem Zeitpunkt im Gegensatz zum Stillen Gedenken, ebenso nicht zur Ehrung am Landwehrkanal, die jährlich am 15. Januar stattfindet. Unsere Demonstration war stets friedlich. 1996 prügelte die Polizei erstmals auf dem Friedhofsvorplatz. Danach bekamen einige kalte Füße. Die Demonstration wurde als Chaotenveranstaltung denunziert. Ein Teil der ursprünglichen Leninplatzinitiative zog sich zurück. Da bildete sich ein Bündnis und übernahm die Verantwortung. Der Kern dieses Bündnisses arbeitet bis heute.

F: Wie steht der Landesvorstand der PDS zur Demonstration?

Es gab über die Jahre viel Hin...





Artikel-Länge: 2290 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €