Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
04.01.2003 / Ausland / Seite 7

Chávez erster Gast bei »Lula«

Brasiliens Präsident sichert dem Nachbarland Venezuela »vollste Unterstützung« zu

Timo Berger

Der erste Gast, den Luis Inácio »Lula« da Silva, der neue Präsident Brasiliens, am Donnerstag empfangen hat, war der venezolanische Präsident Hugo Chávez. Und der ließ ihn auch noch fast eine Stunde warten. Er habe sich bis in die frühen Morgenstunden mit dem kubanischen Staatschef Fidel Castro unterhalten, entschuldigte sich Chávez, als er 50 Minuten zu spät zum Frühstück mit »Lula« eintraf. Castro und Chávez waren beide zum Amtsantritt nach Brasilien gereist, der Venezolaner trotz der innenpolitischen Krise seines Landes. »Lula« markierte schon in seiner Antrittsrede vor dem brasilianischen Kongreß, daß den diplomatischen Bemühungen für eine friedliche Lösung der venezolanischen Krise in seiner Regierung oberste Priorität eingeräumt würde. Ein Staatsstreich im Nachbarland wäre das letzte, was »Lula« im Augenblick gelegen käme, schließlich begann auch die Putschwelle in den 70er Jahren in Lateinamerika mit einem Staatsstreich gegen einen gewählten linken...

Artikel-Länge: 3000 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.