Gegründet 1947 Montag, 23. September 2019, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
08.10.2018 / Thema / Seite 12

Umsturz an der Donau

Vorabdruck. »Asternrevolution« im Oktober 1918. In Budapest werden bürgerlich-demokratische Verhältnisse errungen. Revolution in Ungarn (Teil I)

Karl-Heinz Gräfe

In diesen Tagen erscheint im Wiener Promedia-Verlag der von Christian Koller und Matthias Marschik herausgegebene Sammelband »Die ungarische Räterepublik 1919«. Wir veröffentlichen daraus in zwei Teilen, stark gekürzt und mit freundlicher Genehmigung von Verlag, Herausgebern und Autor den Aufsatz »Mythos und historische Wirklichkeit eines Weltereignisses. Bürgerlich-demokratische Volksrevolution und sozialistische Räterevolution in Ungarn 1918/1919« von Karl-Heinz Gräfe. (jW)

Im Laufe des Ersten Weltkrieges reifte in der ungarischen Reichshälfte der Habsburger Doppelmonarchie eine revolutionäre Situation heran, die am 28. Oktober 1918 in eine Revolution umschlug. Am 11. November trat Kaiser Karl als König von Ungarn ab, und am 16. November proklamierte die an die Macht gelangte sozialdemokratisch-linksbürgerliche Koalitionsregierung unter Graf Mihály Károlyi die Volksrepublik Ungarn. Die aus linken Sozialdemokraten und sozialistischen Gruppen im Novemb...

Artikel-Länge: 22729 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €