08.10.2018 / Abgeschrieben / Seite 8

Wenn der Bagger stillsteht

Die Aktion »Ende Gelände« teilte am Sonnabend mit:

Zehntausende Menschen sind heute in den Hambacher Forst geströmt, um ihren Protest für sofortigen Kohleausstieg an den Ort zu tragen, der zum Symbol für die Klimabewegung geworden ist. »Ende Gelände«-Aktive unterstützten eine weitere Besetzung und brachten Hängematten und Material für Baumhäuser in den Wald. Während der Aktion standen ein Bagger und Förderbänder im Tagebau Hambach still.

»Wir feiern heute gemeinsam, dass zivilgesellschaftlicher Protest konkret etwas verändern kann. Wir haben großen Respekt vor den Menschen, die seit vielen Jahren die Besetzung des Hambacher Forsts gehalten haben und allen, die mitgeholfen haben, dass der Hambi bleibt. Jetzt müssen wir weiterkämpfen, um den sofortigen Kohleausstieg durchzusetzen«, sagt Karolina Drzewo, Sprecherin von »Ende Gelände«.

Bei Sonnenuntergang hat »Ende Gelände« die Aktion beendet. Viele Menschen werden aber im Wald bleiben und die ...

Artikel-Länge: 2953 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe