Gegründet 1947 Montag, 18. März 2019, Nr. 65
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
08.10.2018 / Inland / Seite 5

Jobs »mutwillig« gefährdet

IG Metall drängt auf Verkauf der Neue Halberg-Guss GmbH und wirft den Chefs des Autozulieferers unverantwortliches Handeln vor

Bernd Müller

Auch nach Monaten herrscht weiter Ungewissheit über die Zukunft des Automobilzulieferers Neue Halberg-Guss GmbH (NHG). Die Industriegewerkschaft Metall Leipzig forderte nun den Eigentümer, die Prevent-Gruppe, auf, bei dem geplanten Verkauf des Betriebs Nägel mit Köpfen zu machen. Seit dem letzten Wochenende liege ein Angebot vor, sagte IG-Metall-Sprecher Bernd Kruppa am Freitag der Leipziger Volkszeitung (LVZ). Das Management müsse nun darauf reagieren, »anstatt den mutwilligen Verlust der Arbeitsplätze voranzutreiben«.

Erst vor einer Woche hatte die Unternehmensleitung bekanntgegeben, das Werk in Leipzig nicht erst im Dezember 2019, sondern schon im März schließen zu wollen. Auch am Standort Saarbrücken sollen deshalb jetzt 400 statt der geplanten 300 Stellen »wegfallen«. Angeblich habe ein potentieller Investor mehrmals zugesagte Angebote nicht eingereicht.

Die Frage, ob nun eine neue Kaufofferte vorliege, wollte die Firmenleitung nicht beantworten. Ein...

Artikel-Länge: 4798 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €