Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
28.09.2018 / Feminismus / Seite 15

Die Metallerin vom Bauhaus

Vor 125 Jahren wurde die Designerin, Malerin und Bildhauerin Marianne Brandt geboren

Christiana Puschak

Im kommenden Jahr feiert das Bauhaus sein 100jähriges Jubiläum. Es wurde 1919 in Weimar als staatliche Schule für Kunst und Architektur gegründet und zog 1925 nach Dessau um. Nach dem dortigen Erfolg der NSDAP bei den Gemeinderatswahlen 1931 überzogen die deutschen Faschisten die Institution mit Repressalien wie Razzien, der Versiegelung von Räumen und der Verhaftung von Studenten und zwangen sie so 1932 zur Selbstauflösung. Gründungsdirektor Walter Gropius, 1883 in Berlin geboren, hatte die Kunst wieder zum Handwerk zurückführen wollen, da es, wie er meinte, keinen Wesensunterschied zwischen Künstler und Handwerker gibt. Durch diesen interdisziplinären Ansatz fühlten sich viele Frauen zum Studium ermutigt – auch, weil die Studiengänge offen für alle unabhängig von Herkunft und Geschlecht waren. Doch Gropius schickte viele Anwärterinnen zunächst in die Weberei, die daher eine Zeitlang sogar Frauenklasse hieß.

Bewerberinnen mit anderen Zielen mussten durch...

Artikel-Länge: 3518 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €