Gegründet 1947 Mittwoch, 17. Juli 2019, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
24.09.2018 / Ausland / Seite 8

»Offenbar sind alle Formen von Willkür möglich«

Kolumbianischer Journalist wurde mehrfach von US-Behörden an Einreise nach Kuba gehindert. Ein Gespräch mit Hernando Calvo Ospina

Carmela Negrete

Sie wollten jüngst nach Kuba reisen, doch das wurde Ihnen verwehrt. Was ist passiert?

Am 8. September wurde ich daran gehindert, in eine Maschine Richtung Havanna einzusteigen. Das geschah am Flughafen Paris-Orly. Mein Visum war in Ordnung, ich hatte es erst am Vortag im kubanischen Konsulat erworben. Auch meine französischen Papiere waren gültig. Dennoch hatte ich bereits mit Problemen gerechnet, weil ich mich zuvor nicht bei der Fluggesellschaft »Corsair« registrieren konnte. Dies sei nicht möglich, musste ich im Internet lesen. Daraufhin rief ich bei der Firma an. Mir wurde erklärt, die kubanische Regierung erlaube mir nicht, diesen Flug zu nehmen. Ich dürfe nicht ins Flugzeug einsteigen.

Was haben Sie dann gemacht?

Ich fragte bei der kubanischen Botschaft nach. Dort gab man mir einen Namen und zwei Telefonnummern – aber keine kubanischen, sondern US-amerikanische. Bei Corsair erzählte man mir, ich könne an einem anderen Tag fliegen. Ich wusste ...

Artikel-Länge: 3797 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €