Gegründet 1947 Montag, 25. März 2019, Nr. 71
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
19.09.2018 / Inland / Seite 2

Erneut G-20-Razzien

Durchsuchungen in drei Bundesländern und eine Festnahme

Bei den Razzien wegen mutmaßlicher Randale während des G-20-Gipfels hat die Polizei am Dienstag morgen insgesamt 15 Objekte in Hamburg, Dortmund und Elmshorn durchsucht. Zwölf Beschuldigten zwischen 23 und 43 Jahren würden Straftaten während der aufgelösten »Welcome to hell«-Demonstration am 6. Juli 2017 in Hamburg und bei den Ausschreitungen im Schanzenviertel am Tag darauf vorgeworfen, teilte die Polizei mit. Ein 35jähriger Mann sei verhaftet worden. Schwerpunkt der Razzien war Hamburg. In Dortmund und Elmshorn sei je ein Objekt durchsucht worden, sagte eine Polizeisprecherin. Den Beschuldigten seien die Ermittler durch Auswertung von Bild- und Videodaten sowie polizeiinterne und öffentliche Fahndungen auf die Spur g...

Artikel-Länge: 2278 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €