Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
18.09.2018 / Inland / Seite 5

Mehr wert

Eigentümerlobby schießt sich auf »wertorientiertes« Grundsteuermodell ein

Nico Popp

Im April hat das Bundesverfassungsgericht die aktuelle Bemessung der Grundsteuer für verfassungswidrig erklärt und den Gesetzgeber beauftragt, die Besteuerung des Grundvermögens bis Ende 2019 neu zu regeln. Das Gericht hat offengelassen, nach welchen Kriterien sich die Erhebung der Steuer, die im Augenblick jährlich etwa 14 Milliarden Euro in die kommunalen Kassen spült, in Zukunft richten soll. Eine Besteuerung auf der Grundlage des Boden- oder Grundstückswertes ist weiterhin möglich; bemängelt wurde in Karlsruhe, dass die angesetzten »Einheitswerte« im Westen der Republik zuletzt zum 1. Januar 1964 und im Osten zum 1. Januar 1935 tatsächlich festgestellt wurden. Damit sei, so die Verfassungsrichter, keine hinreichend realistische Berücksichtigung des aktuellen Marktwertes mehr möglich.

Das Münchner Ifo-Institut hat am Montag in Berlin eine Studie vorgestellt, die sich als Impuls für eine »ökonomisch sinnvolle Reform der Grundsteuer« versteht. In Auftrag...

Artikel-Länge: 4118 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.