Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. Dezember 2019, Nr. 291
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
17.09.2018 / Politisches Buch / Seite 15

Subtile Kontrolle

Renato Curcio legt das Destruktivpotential moderner Technik bloß

Paul Weiler

Es stehen große Veränderungen in der kapitalistischen Produktionsweise bevor, für die Bezeichnungen wie »vierte industrielle Revolution« oder »Industrie 4.0« im Umlauf sind. Die diesbezüglichen Debatten kreisen vor allem um den Begriff der Digitalisierung und, wo es sich um linke Diskurse handelt, auch um Medien- und Technologiekritik. Ein wichtiger kritischer Beitrag ist das Buch von Renato Curcio, das vom Wiener Verlag Bahoe Books aus dem Italienischen übersetzt wurde.

Curcio beschreibt die Kontrollmechanismen, die aus der Anwendung digitaler Technologien hervorgehen, als so weitgehend, dass er sie als eine Form der Kolonisierung begreift. Diese Kolonisierung sei heute vor allem eine innere, betreffe die Seele und die Phantasie der Menschen, ihre Wertvorstellungen, Emotionen und Gedanken. Curcio demonstriert etwa den Verlust an Phantasie mittels der Unterscheidung von eigener Vorstellung und medialer Darstellung, die alle zwischenmenschlichen Bereiche f...

Artikel-Länge: 5491 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €