10.09.2018 / Inland / Seite 1

„Die USA brauchen eine bolivarische Revolution“

Eindrücke vom 20. UZ-Pressefest der DKP in Dortmund-Wischlingen

Arnold Schölzel

Bereits am Freitag nachmittag, so die Organisatoren des 20. UZ-Pressefestes der DKP, sei der Zuspruch zu den Veranstaltungen größer gewesen als vor zwei Jahren. Das setzte sich am Sonnabend fort: Überfüllung in vielen Veranstaltungszelten und gleichzeitig ab Mittag dichtes Gedränge auf den Wegen des Revierparks Dortmund-Wischlingen. Die Bezirksorganisationen der DKP boten in ihren Zentren Spezialitäten aus ihren Regionen und Getränke an, viele Bruderparteien der DKP hatten Informationsstände aufgebaut, am »Leninplatz« war das jW-Zelt nicht zu übersehen, das der Casa Cuba wurde wieder zum Treffpunkt nicht nur der Cocktailliebhaber. Live-Musik überall.

Ein Fest der Solidarität. Am Sonnabend war das in der Casa z. B. in der Veranstaltung »Demokratie und Subversion in Venezuela« zu erleben, die André Scheer, Mitglied er Internationalen Kommission der DKP und jW-Auslandschef moderierte. Carolus Wimmer, internationaler Sekretär der KP Venezuelas überbrachte Grü...

Artikel-Länge: 5900 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe