Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
04.09.2018 / Feuilleton / Seite 10

Handtaschen

Helmut Höge

Ständig werden mir per Mail besonders preisgünstige Handtaschen angeboten. Warum Handtaschen, warum mir? Es gab mal in Westdeutschland kurz den Versuch: Männerhandtaschen. Nach einigen halbherzigen Anläufen waren sie als Schwulentäschchen verschrien und verschwanden wieder aus dem Weichbild der Stadt. Übrig blieben nur die Pfeifentäschchen, die so ähnlich aussahen.

Derweil steigerte sich das Interesse an Frauenhandtaschen als Gadget oder Requisit weltweit bis hin zur Massenproduktion gefälschter Markenprodukte. Neulich wurde »die teuerste Handtasche der Welt« für 244.000 Euro versteigert: ein zehn Jahre altes »Birkin Bag«, einst für die Schauspielerin und »Je t’aime«-Sängerin Jane Birkin kreiert.

Der Kölner Künstler Hans-Peter Feldmann hat mal eine Reihe von Frauen angesprochen und sie gebeten, ihm für 500 Euro ihre Handtasche zu überlassen, für eine Ausstellung. Es ging ihm dabei um den Inhalt, also nicht um Mode, sondern um ethnologische Alltagsforschun...

Artikel-Länge: 3794 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €