Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
04.09.2018 / Ansichten / Seite 8

Verordneter Faschismus

Karl-Marx-Stadt heißt wieder Chemnitz

Sebastian Carlens

Die Grünen und die SPD sind Parteien, die alles falsch machen. Dies gilt immer – gerade, wenn sie etwas richtig machen wollen und insbesondere, wenn es richtig gemacht werden müsste. Diese Torhüter der bürgerlichen Demokratie sind blind, taub und stumm; ihre Waffen sind verrostet, die Rüstung ist allzu schwer geworden. Die Jahre der Splendid isolation im behaglichen Parlamentsbeton haben zu einer babylonischen Sprachverwirrung geführt: Sagen die Politiker etwas, glaubt es das Volk nicht. Rührt sich hingegen das Volk, dann sind die Politiker irritiert – in beiden Fällen aus Prinzip. So war es, als im Mai 2016 eine Viertelmillion Menschen gegen neoliberalen Freihandel demonstrierte. Als ein Jahr später Zehntausende gegen »G 20« auf die Straße gingen. Und so ist es, wenn die Mehrheit gegen die Aufrüstung der Bundeswehr, gegen aggressive Töne in Richtung Russland ist.

Ganz anders aber sieht es aus, wenn Rechte dur...

Artikel-Länge: 2859 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €