03.09.2018 / Inland / Seite 5

Fluchtursachen bekämpfen

Unterlüß. Mehr als 500 Menschen demonstrierten am Sonntag in Unterlüß bei Celle gegen den Rüstungskonzern Rheinmetall. Sie forderten die »Entwaffnung« des Unternehmens, das mit seinen Rüstungsgütern für Krieg und Tod in der Welt verantwortlich ist. Am heutigen Montag soll es Blockadeaktionen am niedersächsischen Firmengelände geben.

Die Demonstration, zu der mehr als 70 Organisationen aufgerufen hatten, stellte den vorläufigen Höhepunkt eines Protestcamps unter der entsprechenden Überschrift »Rheinmetall entwaffnen« dar. Seit Donnerstag fanden dort Workshops, Vorträge und Diskussionen zum Thema statt. Ziel sei es, »am Beispiel...

Artikel-Länge: 1994 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe