Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Montag, 6. Juli 2020, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
14.08.2018 / Ansichten / Seite 8

Lieferant des Tages: CSU

Marc Bebenroth

Beinahe wäre so kurz vor der bayerischen Landtagswahl in Vergessenheit geraten, was die Staatspartei CSU in ihrer Regierungszeit alles geleistet hat. Um uns alle daran zu erinnern, welche Großtaten vollbracht werden konnten, haben sich die PR-Meister in München wieder etwas einfallen lassen. Warum nicht einfach die wichtigsten Errungenschaften einmal im Internet zur Schau stellen. Das erreicht auch Menschen über die Stammwählerschaft hinaus. Gesagt, getan: Unter dem Schlagwort »CSU liefert« läuft derzeit eine Kampagne in den sogenannten sozialen Netzwe...

Artikel-Länge: 1769 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €