Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
07.08.2018 / Ansichten / Seite 8

Mutmaßlich dubios

Anschlag in Caracas

André Scheer

Bei vielen kritisch eingestellten Zeitgenossen gibt es die Sitte – oder Unsitte –, bei jeder Meldung über einen Anschlag sofort von einer »False Flag«-Operation auszugehen. Tatsächlich gab und gibt es immer wieder Attentate »unter falscher Flagge«, die Kräften in die Schuhe geschoben wurden, die damit nichts zu tun hatten – etwa den angeblichen Tonkin-Zwischenfall 1964, der den USA als Rechtfertigung für den offenen Kriegseintritt in Vietnam diente. Wenn man allerdings »False Flag«-Thesen aufstellt, ohne dafür handfeste Indizien präsentieren zu können, muss man sich den Vorwurf gefallen lassen, »Fake News« zu verbreiten.

Was sich derzeit nahezu alle Medien der Bundesrepublik – von Spiegel online und ARD-»Tagesthemen« bis Neues Deutschland – erlauben, fällt in genau diese Kategorie. Da wird der am Sonnabend (Ortszeit) in Caracas gegen Venezuelas Präsidenten Nicolás Maduro verübte Anschlag »dubios« und »mutmaßl...

Artikel-Länge: 2866 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €