04.08.2018 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Wirklicher Reichtum

Die bürgerliche politische Ökonomie war und ist eine Theorie der Bereicherung im Kapitalismus. Karl Marx setzte ihrem zentralen Begriff seinen eigenen entgegen

Karl Marx

In der Tat aber, wenn die enge bürgerliche Form abgestreift wird, was ist der Reichtum anders, als die im universellen Austausch erzeugte Universalität der Bedürfnisse, Fähigkeiten, Genüsse, Produktivkräfte etc. der Individuen?

Karl Marx: Grundrisse der Kritik der politischen Ökonomie. Hier zitiert nach: Karl Marx/Friedrich Engels, Werke ( MEW), Band 42. Dietz Verlag, Berlin 1983, Seiten 395–396

Je mehr die selbst geschichtlich – durch die Produktion selbst erzeugten Bedürfnisse, die gesellschaftlichen Bedürfnisse – als notwendig gesetzt sind, umso höher ist der wirkliche Reichtum entwickelt. Der Reichtum besteht stofflich betrachtet nur in der Mannigfaltigkeit der Bedürfnisse. Das Handwerk selbst erscheint nicht notwendig neben der sich selbst erhaltenden Landwirtschaft, die das Spinnen, Weben etc. als häusliches Nebengeschäft betreibt. Beruht aber die Agrikultur selbst auf wissenschaftlichem Betrieb – braucht sie Maschinen, chemische, durch den Handel h...

Artikel-Länge: 4766 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe