Gegründet 1947 Donnerstag, 2. April 2020, Nr. 79
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
03.08.2018 / Inland / Seite 5

Förderung war gestern

Weniger Schüler und Studenten erhalten Bafög

Immer weniger Schüler und Studenten absolvieren ihre Ausbildung mithilfe von Bafög-Leistungen. Im vergangenen Jahr erhielten 782.000 Anspruchsberechtigte die staatliche Ausbildungsförderung. Das waren etwa 41.000 oder fünf Prozent weniger als 2016, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte.

Da zuletzt pro Kopf jedoch mehr ausgezahlt wurde, stiegen die entsprechenden staatlichen Ausgaben 2017 zugleich um rund 70 Millionen Euro auf 2,9 Milliarden Euro. Seit 2015 finanziert der Bund die Bafög-Leistungen komplett. Sie sollen Kindern von Eltern mit niedrigeren Einkommen den Weg bis zum Abitur und ein Studium ermöglichen.

Nach einem Bericht der Bundesregierung vom Dezember ging die Zahl der Empfänger von 2012 bis 2016 um 16,7 Prozent zurück. Zwischen 2010 und 2016 waren die Bedarfssätze und Freibeträge nicht erhöht worden. Die Quote der geförderten Studenten sank in diesem Zeitraum von 27,3 auf 22,1 Prozent der Anspruchsberechtigten. Ein 2017 geför...

Artikel-Länge: 3075 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!