21.07.2018 / Ausland / Seite 2

¡No Pasarán!

Hunderttausende feiern 39. Jahrestag der Revolution in Nicaragua

Hunderttausende Menschen haben am Donnerstag (Ortszeit) in Managua den 39. Jahrestag der Revolution von 1979 gefeiert. Ein unüberschaubares Meer aus rot-schwarzen Bannern der Sandinistischen Befreiungsfront FSLN und blau-weiß-blauen Fahnen Nicaraguas füllte die Plaza La Fe im Zentrum der Hauptstadt. Die alten Lieder der Revolution schallten aus den Lautsprechern, immer wieder Slogans wie »¡No Pasarán!« (Sie werden nicht durchkommen) und Hochrufe auf den »Comandante Daniel«, wie Präsident Ortega von seinen Anhängern im Rückgriff auf dessen Zeit als Anführer der FSLN im Kampf gegen den Diktator Anastasio Somoza genannt wird. Auch in zahlreichen anderen Städten des Landes gingen Zehntausende Menschen auf die Straße, um an das Jubiläum zu erinnern. Am 19. Juli 1979, zwei Tage nach der Flucht des Diktators, waren die Kämpfer der Sandinistischen Befreiungsfront in Managua eingezogen.

In ihren Ansprachen versichert...

Artikel-Länge: 2854 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe