Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
16.07.2018 / Ausland / Seite 6

No Justice, No Peace

Wieder wurde ein junger Mann durch Polizeikugeln getötet

Mumia Abu-Jamal

Der Afroamerikaner Antwon Rose junior saß als Beifahrer in einem Wagen, der Ende Juni in East Pittsburgh von einer Streife der örtlichen Polizei angehalten wurde. Wohl einem Instinkt folgend, sprang der 17jährige Rose aus dem Fahrzeug und rannte davon. Ohne zu zögern, zog Michael H. Rosfeld, der Polizeibeamte, der die Insassen kontrollieren wollte, seine Dienstwaffe und schoss mehrmals hinter dem Flüchtenden her. Drei Schüsse, drei Treffer, ein Toter. Rose starb noch am Vorfallort.

Wie die sofort eingeleiteten Ermittlungen der Staatsanwaltschaft ergaben, war der Jugendliche unbewaffnet. S. Lee Merritt, der Anwalt von Roses Familie, erklärte kurz darauf, es gebe in diesem frühen Stadium der Ermittlungen noch keine verlässlichen Angaben zu Antwons Todesumständen. Zu betonen sei indes, dass auch die Polizei von keiner Bedrohung durch die Wageninsassen ausgehe, »weil der Fahrer des Fahrzeu...

Artikel-Länge: 2785 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €