09.07.2018 / Thema / Seite 12

Gestohlene Zukunft

Vorabdruck. In den entwickelten kapitalistischen Ländern des Westens wächst die Jugendarmut – die Folgen sind katastrophal

Werner Seppmann

In diesen Tagen erscheint im Kölner Papyrossa-Verlag der Sammelband »Eine Welt zu gewinnen«. Das von der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend (SDAJ) in Auftrag gegebene Buch befasst sich mit den Erkenntnissen von Karl Marx, einer marxistischen Interpretation der Widersprüche unserer Zeit sowie den Klassenkämpfen des 20. Jahrhunderts. jW dokumentiert im folgenden den Beitrag von Werner Seppmann zur Jugendarmut. Wir danken dem Autor und dem Verlag für die freundliche Genehmigung zum Vorabdruck. (jW)

Auch die konsequentesten Kapitalismuskritiker hatten es sich vor drei Jahrzehnten nicht vorstellen können, wie negativ und in welchem Tempo sich die sozialen Verhältnisse veränderten und dass kapitalistische Widersprüche wieder offensichtlich wurden, die in den Zeiten einer sozialstaatlichen Marktwirtschaft schon als überwunden galten.

Die Zustände variieren von Land zu Land, aber in fast allen, in der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entw...

Artikel-Länge: 18448 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe