30.06.2018 / Fotoreportagen / Seite 4 (Beilage)

Kleines Wunder

Vor Comeback: Berlin erlebte Solikonzert für den Erhalt des Kulturmagazins Melodie und Rhythmus

Peter Steiniger

Linke Kultur kann im leeren Raum nichts bewirken. Sie benötigt Strukturen. Diese brauchen eine materielle Grundlage. Vor einem vollen Saal im Kulturhaus Wabe im Berliner Ernst-Thälmann-Park wurde am Abend des 22. Juni dafür getrommelt, musiziert und gespielt. Etwa 120 Gäste waren beim Solikonzert für den Erhalt der Zeitschrift Melodie & Rhythmus aus dem Verlag 8. Mai dabei. Ein langer Abend, von vielen meist jüngeren Künstlern unterschiedlicher Genres kurzweilig gestaltet. Poetry Slam traf auf Theater, Lyrik auf Musik. Zwischen den Auftritten wurden Videobotschaften von Künstlern und Intellektuellen aus dem In- und Ausland eingespielt. Friedemann, Sänger der Punkband Cor, nennt in seiner Stellungnahme die M&R einen »guten Partner«. Weil dieses Magazin Fragen aus einer anderen Perspektive als der der...

Artikel-Länge: 2547 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe