Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
28.06.2018 / Sport / Seite 16

Gülle auch

Einwandfrei im Eimer: Heute übertreibt die Gruppe G

Jürgen Roth

Heute muss ich, ihr alleranhänglichsten, diamanten duldsamen Leser meiner erzen plastikstrohhalmdämlichen, durch nichts und wieder nichts zu rechtfertigenden Kolumnen (wann schmeißt mich der Redakteur Mergmeueler endlich mit einem Vollspannhinterntritt raus? Wann hauen die Abonnenten en bloc in den Brei?) – heute muss ich als Medialchronist, der die elende Entität Fußball seit mehr denn zwanzig Jahren unerbittlich, ja NSA-artig observiert und seziert, leider und neuerlich zeichenmehrend die für gewöhnlich intellektuell und stilistisch totalbankrotte Süddeutsche Zeitung zu Wort kommen lassen; die da nämlich schrieb: »Der Fußball, dieser Shakespeare unter den Sportarten, hat es am Samstag abend im Olympiastadion von Sotschi ein bisschen übertrieben. Die Drohkulisse eines deutschen Vorrundenscheiterns, der blutende Sebastian Rudy, der Rückstand nach einem Kroos-Fehlpass, die hängenden Köpfe der deutschen Spieler beim Gang in die Halbzeit, die furiose Rückkeh...

Artikel-Länge: 3293 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.