Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
28.06.2018 / Feuilleton / Seite 11

Formatiert euch!

Pflichtlektüre für Schul-Linke: Ralf Lankaus Analyse »Kein Mensch lernt digital«

Werner Seppmann

Kapitalagenten haben lange versucht, im Windschatten der neoliberalen Umgestaltungen in das staatliche Bildungssystem einzudringen. Bisher sind sie weitgehend gescheitert. Ihnen gelang es zwar, das eine oder andere »unternehmerfreundliche« Propagandamaterial (etwa zur »Marktwirtschaft«) im Unterricht zu plazieren, auch ökonomische Interessen an den Universitäten zu zementieren, diese Erfolge sind aber hinter der ambitionierten Absicht einer grundlegenden Privatisierung des Bildungssektors zurückgeblieben. Das Zauberwort, mit dem der Einfall in das staatliche Bildungssystem nun gelingen soll, lautet »digitales Lernen«. Dabei geht es nicht mehr primär um die Verbreitung »marktkonformer« Bildungsinhalte, sondern um den Zugriff auf die Bildungsbudgets, der mit Hilfe des Trojanischen Pferdes »Computerlernen« gelingen soll. Eine reflektierte Verwendung der »Neuen Medien« im Unterricht wollen die Vertreter des IT-Lernens am wenigsten. Dem Maschinenlernen soll a...

Artikel-Länge: 4660 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!