Gegründet 1947 Donnerstag, 12. Dezember 2019, Nr. 289
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
26.06.2018 / Sport / Seite 16

In der Mitte verhungern

Es läuft so ziemlich alles auf Nigeria hinaus – heute in Gruppe D

René Hamann

Guten Morgen, Klasse, Taschenrechner raus! Es wird noch einmal kompliziert und spannend in der Gruppe D. Wer hätte gedacht, dass Lionel Messi in einer Art später Quarterlifecrisis steckt (am Sonntag feierte er Geburtstag, es gab Torte, der kleine Lionel wurde 31) und mit seinem schwächelnden Team im letzten Spiel ums Weiterkommen zittern muss? Denn, so stehen die Dinge, sogar ein deutlicher Sieg der »Alibiceleste« gegen Nigeria würde nicht reichen, wenn Island gegen Kroatien gewinnen sollte. Wovon niemand ausgeht, aber man weiß ja nie. Vielleicht denken die Kroaten ja inzwischen strategisch? Sie sind immerhin die einzigen, die jetzt schon gemütlich fürs Achtelfinale planen können.

Sollten Argentinien und Nigeria unentschieden spielen, müsste Island mit drei oder mehr Toren Unterschied gewinnen, um weiterzukommen. Wie soll das gehen? So viele Standardsituationen werden die Männer des »Huh!« nicht in einem Spiel bek...

Artikel-Länge: 2873 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €