16.06.2018 / Ausland / Seite 1

Washington eskaliert Handelskonflikt

USA verhängen Zusatzzölle auf chinesische Waren. Beijing zieht nach und spricht von Handelskrieg

Die Vereinigten Staaten verhängen Strafzölle von 25 Prozent auf über 1.100 chinesische Waren und Produktgruppen. Darunter sind auch Industrie- und Hochtechnologiegüter. Das Zollvolumen beläuft sich auf 50 Milliarden Dollar. Das gab US-Präsident Donald Trump am Freitag bekannt. Ihm sei die »Freundschaft« zu Präsident Xi Jinping und das Verhältnis zu China sehr wichtig, erklärte Trump. Dennoch sei die Situation nicht länger hinzunehmen. Aus der Mitteilung des Weißen Hauses geht nicht hervor, wann die Zölle tatsächlich wirksam werden.

Chinesische Gegenmaßnahmen folgten unmittelbar danach: Beijing hat seinerseits Vergeltungszö...

Artikel-Länge: 1981 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe