15.06.2018 / Sport / Seite 16

Der letzte Punch

Und Olli weinte. In der Gruppe B macht Marokko Spaß und Spanien alles klar

Jens Walter

Zum Auftakt gleich ein Leckerbissen: In der Gruppe B dürfen heute nachmittag Marokko und Iran Platz drei unter sich ausmachen. Wie in der Weltpolitik, kommen die Mannen der einst stolzen Kulturnation Persien auch im Fußball nicht recht in die Offensive. Dafür rühren sie effizient Beton an und haben damit schon halb Asien zur Verzweiflung gebracht. Wie das Beispiel Spanien beweist, sind Klerikaldikaturen nicht zwangsläufig Gift für fußballerische Kreativität, aber wenn man jeden Nationalspieler absägt, der einen Israeli auch nur anschielt, schlägt das doch irgendwann auf die Kaderqualität. Dafür geht es hochdiszipliniert zu im Team von Trainer Carlos Queiroz, der irgendwann in den 90ern Portugals »Goldene Generation« entdeckt haben soll und auch mal Real Madrid coachte. Vielleicht nimmt er deshalb auch den eigentlich dauerverletzten Kapitän, Tennis-Borussia-Spross und frischgebackenen Sushi-Shishabar-Besitzer Ashkan Dejagah mit. Der hat in Wolfsburg unter ...

Artikel-Länge: 3465 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe